Escuna Criativa / Der Schoner Criativa

Das Schiff der kulturellen Vielfalt


Eine Begegnung besonderer Art: Darstellende Kunst trifft auf traditionell brasilianisches Kunsthandwerk am Schiff.... Dieses sozio-kulturelle Projekt verändert den Alltag in Cajaíba do Sul, im Distrikt Camamu (Bahia) nachhaltig, seitdem im November 2010 die Konstruktionsarbeiten am Schoner an der Werft Cajaíba de Camamu begonnen haben. Im Laufe der letzten Jahre sind im stillen Cajaíba eine Vielzahl kultureller Aktivitäten realisiert worden, unter Beteiligung von Künstler aus der Region Baixo Sul, der Bundeshauptstadt Salvador da Bahia sowie anderen brasilianischen Bundesstaaten und aus Europa.

Die Escuna Criativa ist als Schiff darauf angelegt ein Ort des Kulturaustausches und der Ausbildung brasilianischer wie europäischer Künstler zu sein, und außerdem mit Tanz- und Theaterproduktionen im gesamten brasilianischen Raum zirkulieren zu können. Um diesen Traum Wirklichkeit werden zu lassen, hat Bernhard Bub ein spezielles Design für die Abdeckung und Innenaufteilung des Schiffes entworfen, das mit seinen 26 Metern Laenge, 8 Metern Breite, zwei Kabinen, einer Küche, mehreren Bädern und individueller Unterbringung Raum für bis zu 25 Personen bietet, die auf dem Schiff komfortabel leben und reisen können. Die Innenbereiche sind als multifunktionale Räume mit audiovisueller Ausstattung konzipiert, so dass sich auch Theatervorführungen, Workshops und Vorträge realisieren lassen. Hier klicken um den Schoner anzusehen

Mit dem Stapellauf der Criativa in Bahia wird in Brasilien eine ganz neue Möglichkeit entstehen, Projekte des Kulturaustausches und der Berufsausbildung in den Darstellenden Künsten zu realisieren und sie zu den Siedlungen an den Flussufern, den Quilombos, den indigenen Stämmen, und in alle Dörfer, Gemeinden und Hafenstädte des gesamten brasilianischen Territoriums zu tragen, an das die Wellen des Meeres oder eines Flusses schlagen. Das Projekt Baixo Sul auf der Bühne ist ein Beispiel dafür, wie durch die Gegenwart internationaler Künstler in sozio-kulturellen Projekten eine neue Form der Beziehung zwischen der brasilianischen und der jeweiligen ausländischen Kultur entstehen kann, die sich auf die Anerkennung kultureller Diversität und die Praxis des interkulturellen Dialogs gründet.

Das Projekt Escuna Criativa / Der Schoner Criativa beruht auf der Einsicht in die grundlegende Rolle kultureller Diversität für die ökonomische und soziale Entwicklung der Bevölkerungen aller Länder: Kulturelle Güter und Leistungen werden im Prozess der Globalisierung immer wichtiger. Daher sollte die Kunstproduktion zunehmend auch die nicht-hegemonialen sozialen und kulturellen Bevölkerungsschichten zu berücksichtigen. Praktische Kunstausübung, verbunden mit dem Anreiz zu einer Demokratisierung der Kultur, kann dazu beitragen, dass zukünftig alle Teile der Bevölkerung eines Landes an der Kulturproduktion teilhaben können, die das soziale Leben wiederbeleben und die für die Bildung von Identität und der kulturellen Identifikation der Menschen eines Landes wichtig ist.

Wenn Sie zum Abschluss der Arbeiten am Schoner beitragen und dieses Soziokulturelle Projekt in Brasilien unterstützen möchten, klicken Sie hier, um an die Verein Escuna Criativa e.V. in Deutschland zu spenden.

Fotos von Bootsbau

Senden Sie Ihre Nachricht ...

Wir reagieren schnell!

Top